Presseschau 30/12

Archivbild, Susanne Krekeler  / pixelio.de
Archivbild, Susanne Krekeler / pixelio.de

Ismaninger Grundschüler sammelten für die Müllkinder in Mexiko, neun Waldorfschüler legen ihre Kunstprüfungen mit einem Schnitt von 1,66 ab, Emina Inajetovic zieht sich einen Kreuzbandriß zu, der FC Ismaning gewinnt gegen Augsburg, aber verliert gegen Hof und OB Ude fordert einen besseren Mieterschutz.

FCI verliert 0:1 – FC Ismaning
Samstag, 28.07. – Die erste Niederlage in der Regionalliga Bayern kassiert der FC Ismaning gegen die SpVgg Bayern Hof. Bitter: Der Ismaninger Bachinger verschoß einen Elfmeter.

Erfolgreiche Sammlung für Mexiko – Merkur Online
Freitag, 27.07. – Die Spenden der Ismaninger Grundschüler gehen an eine Sozialstation in Mexiko, die sich der "Müllkinder" annimmt.

Ude will besseren Mieterschutz – Stadt München via Facebook
Freitag, 27.07. – Beim 3. Münchner Mietgerichtstag forderte Münchens Oberbürgermeister Christian Ude durchgreifende Verbesserungen beim Mieterschutz. Anstoß zur Forderung sind die rasant steigenden Mieten.

Senderstandort Ismaning ausgebaut – BR online
Freitag, 27.07. – Vom Sender Ismaning strahlt der Bayerische Rundfunk künftig zehn hauseigene Hörfunk-Wellen in digitaler Qualität aus.

Waldorfschüler schließen in Kunst ab – Merkur Online
Donnerstag, 26.07. – Neun Realschüler der Waldorfschule wählten für ihre Abschlußprüfungen den Kunstzweig und erreichten eine Durchschnittsnote von 1,66.

Erfolg gegen Augsburg – Merkur Online
Mittwoch, 25.07. – Auch gegen die zweite Mannschaft des FC Augsburg konnte sich der FCI erfolgreich durchsetzen und gewann 3:2.

Inajetovic erleidet Kreuzbandriß – TSV Ismaning
Montag, 23.07. – Ohne Gegnerkontakt verdrehte sich die 16-jährige Emina Inajetovic das Knie und erlitt einen Kreuzbandriß. Die Spielerin der Damen 1 fällt für sechs Monate aus.

Erstes Tor ist ein Elfmeter – Fußball Vorort
Montag, 23.07. – Florian Wolf schoß das erste Tor des FC Ismaning in der Regionalliga Bayern. Entstanden war das Tor durch einen Elfmeter.